• Portofrei ab 60€
  • WhatsApp Support
  • +49 172-7761010
  • Sicheres Einkaufen
  • dank SSL
  • 5 Sterne Trusted Shop
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Modal Stoffe bei Evlis Needle als Meterware kaufen 

Was ist ein Modal Stoff?

Modal ist ein Stoff welcher aus Holz, meist Buchenholz aus dem mitteleuropäischen Raum besteht. Seine Fasern sind aus 100% Zellulose, deshalb zählt er zu den zellulosischen Chemiefasern. Auch Synthetikfaser wäre ein richtiger Begriff für Modal. Diese Chemiefaser ist natürlichen Ursprungs, da Holz ein nachwachsender Rohstoff ist.

Modal bezeichnet man auch als die ‚bessere’ Viskose. Er ist sehr elastisch und besitzt dennoch eine hohe Formbeständigkeit.

Man kann bei Modal eigentlich nichts falsch machen.

Er ist saugfähig und atmungsakiv, deshalb eignet er sich auch perfekt für dein neues Funktionsshirt. Unser Schnittmuster, das Shirt JULI wäre dafür die optimale Wahl. Modal nimmt bis zu 50% mehr Feuchtigkeit auf als Baumwolle und gibt sie dementsprechend auch viel schneller ab.

Eine besondere Eigenschaft ist das Tragegefühl bei Modal. Er ist so angenehm weich und schmiegt sich natürlich und perfekt deiner Haut an, dass man diese Kleidung gar nicht mehr ausziehen möchte. Er ist leicht und hat eine lange Lebensdauer. Aufgrund der sehr glatten Faserstruktur ist Modal für Allergiker und Personen mit sensibler Haut bestens geeinet. Ein sehr praktischer Pluspunkt bei Modal ist auch, dass er knitterarm ist und man ihn fast gar nicht bügeln braucht.

Nähprojekte aller Art lassen sich mit Modal verwirklichen. Unserer schönen Hosenschnitte wie die COS oder unsere JONA bieten wundervolle Basics für diesen grandiosen Stoff. Shirts, Pullover oder Sakkos, es liegt an dir was du draus machst, aber es wird perfekt. Die JONA hat sogar zwei Schnitte in einem. Einmal als trendige Culotte oder als figurbetonter Chino.

Wie wird Modal Hergestellt?

Die Herstellung erfolgt über ein spezielles Verfahren. Im groben Überblick wird das Holz bzw. Buchenholz entrindet, zu Spänen verarbeitet, und über ein maschinelles Spinnverfahren über Düsen zu Fasern gesponnen.

Dieses Verfahren benötigt weniger Wasser und Energie, deshalb zählt Modal zu den nachhaltigen Stoffen aus nachwachsenden Rohstoffen. Diese Umweltfreundlichkeit macht Modal zu einem perfekten Stoff für Menschen die auf unseren Planeten Acht geben möchten.

Zudem ist Modal auch vegan. Veganer können ohne Sorge um den Verlust eines Tieres Kleidung aus Modal tragen.

Welche Eigenschaften hat Modal?

Modal ist elastisch und weich. Er hat ein angenehmes Tragegefühl und ist knitterarm zugleich. Modal eignet sich auch wunderbar als Unterwäsche und ist ein ‚must have’ in jedem Stoffsschrank. Es gibt Modal in verschiedenen Unifarben und Motiven. Meist sind es Blumendrucke, oder Pflanzendrucke welche Modal zu Unikaten werden lässt.

Modal wirkt leicht kühlend, deshalb ist er für deine Sommergarderobe unverzichtbar. Durch seinen fließenden Fall besticht Modal bei allen Schnitten. Das Kleid FINE sowie die Mädchenvarianten die MÄDCHEN FINE lassen sich schön daraus nähen.

Aufgrund seiner pflegeleichten Eigenschaften, lässt sich Modal auch ohne Probleme einfärben. Ihm rückt nichts zu Leibe - nicht einmal häufiges Waschen.

Unsere Damenschnitte findest du auf unserer Homepage www.evlis-needle.de – lass dich einfach mal inspirieren.

Für Kinderhaut eignet sich Modal bestens, da diese sehr empfindlich ist und Modal sanft, weich und geschmeidig zugleich ist. Auch seine Robustheit spricht für Modal, welches bei Kinderkleidung oftmals Vorrang hat.

Modal hat herausragende Eigenschaften. Um noch mal einige zu nennen ist er glatt, saugfähig, weich, gibt Feuchtigkeit schneller ab, hitzefest, besitzt eine hohe Festigkeit, ist fließend, robust, geschmeidig und sanft zur Haut. Es ist einfach ein toller Stoff.

Wie wasche ich Modal Stoff?

Die Pflege von Modal ist kinderleicht. Durch seine Strapazierfähigkeit lässt er sich gut waschen und ist pflegeleicht. Man kann im Grunde genommen nichts falsch machen.

Wasche den Stoff einfach in deiner Waschmaschine bei 40°Grad.

Du kannst ihn auch mit 60° Grad waschen, beachte aber, dass hohe Temperaturen und Schleuderzahlen den Stoff nur unnötig strapazieren. Wenn dein Nähstück nur aufgefrischt werden muss, eignet sich das Kurzwaschprogramm deiner Waschmaschine bei einer Schleuderzahl von ca. 600 optimal dafür. Grundsätzlich solltest du deinen Stoff vor dem Vernähen einmal vorwaschen, nur so lässt sich späteres Eingehen des Stoffes verhindern.

Bei der Wahl deines Waschmittels, solltest du darauf achten dass kein Bleichmittel darin ist. Bleichmittel zaubert Flecken weg wie nichts, aber auch die Farbe deines Stoffes. Und wenn du dein genähtes Einzelstück wie deine AMARA oder dein Top MALEA gerne länger frisch und schön anziehen möchtest, solltest du einfach mal die Packungsbeilage deines Waschmittels durchgehen.

Modal lässt sich auch sehr gut einfärben, falls die Farben doch mal etwas ausgeblichen sind. Bei Unistoffen kann man dies gern einmal machen.

Kann Modal Stoff in den Trockner?

Modal lässt sich ohne Probleme im Trockner trockenen. Beachte aber, dass Hitze die Kunstfaser des Stoffes nur unnötig belastet. Wenn du dennoch gerne deinen Trockner verwenden möchtest, trockne ihn bitte gleich nach dem Vorwaschen darin um ein weiteres eingehen des Stoffes zu verhindern.

Nach der ersten Wäsche und Trocknung gehen die Stoffe in der Regel am Meisten ein. Besser wäre es den Stoff auf der Wäschespinne zu trocken, er braucht aber durch seine besondere Saugfähigkeit auch länger um trocken. Mittlerweile gibt es spezielle Utensilien für die Wäschespinne, wobei Knickfalten, Abdrücke und Glanzstreifen nicht mehr entstehen.

Diese Gerätschaften erleichtern einem das trockenen auf dem Wäscheständer und am wichtigsten ist, dass es dir deine Wäsche danken wird.

Kann man Modal bügeln?

Modal lässt sich problemlos bügeln. Falls du ein reguläres Bügeleisen hast nimm bitte die mittlere Stufe. Mehr und mehr gibt es jetzt auch Bügeleisen die sich dem Stoff selber anpassen. Hierbei weiß dein Bügeleisen wie heiß gebügelt werden sollte.

Wenn du den Trockner verwendest, schüttle dein Shirt, Pullover oder Hose kurz auf und streife kurz darüber, dann brauchst du dein Kleidungsstück gar nicht mehr bügeln weil Modal sehr knitterarm ist.

Was muss ich beim Zuschnitt von Modal beachten?

Den Stoff solltest du vor dem Zuschnitt zuerst einmal vorwaschen. Wenn du einen Trockner verwendest sollstet du ihn auch vorher im Trockner trockenen.

Achte beim Zuschnitt auf die Fadenrichtung. Wenn es dir nicht so leicht fällt diese zu erkennen gibt es einen kleinen Tipp. Schau auf die Webkante denn die Fadenrichtung verläuft parallel dazu. Zeichne dir gern auf der Rückseite einen Strich oder Pfeil, damit du immer wieder mal schauen kannst wie die Fadenrichtung ist.

Modal ist meist bedruckt mit Blumen, Ankern, oder sonstigen Mustern. Hierbei solltest du natürlich auch darauf achten. Nicht dass das Muster eines Hosenbein richtig und das andere auf dem Kopf steht.

Wenn dein Modal aber unifarben ist, wie grün, gelb, rot, schwarz, braun, lilla, senf, dann kannst du ihn auch auf dem Kopf zuschneiden, aber achte auf den Fadenlauf. Ansonsten lässt sich Modal einfach zuschneiden.

Ob nun mit einer Stoffschere oder dem Rollschneider, es ist ganz egal wie du deinen Stoff ausschneidest um zu deinem neuen Lieblingsstück zu gelangen.

Ein wunderbarer Schnitt für Modal ist unser Shirt JULI, es kann als Tunika oder T-Shirt genäht werden und ist extrem wandelbar. Mit kurzen Ärmel für den Sommer oder als Langarmshirt oder auch als Oversizevaiante ist die JULI unschlagbar. Nähe hierbei einfach 2 Nummern größer als gewohnt.

Worauf muss ich beim Nähen von Modal beachten?

Modal lässt sich ganz einfach mit einer normalen Nähmaschine verarbeiten. Achte auf einen elastischen Stich, damit die Naht danach nicht reißen kann.

Manche Hersteller haben hier einen Feinwäschestich, welcher ein ganz feiner Zickzackstich ist, aber auch ein Fake Overlockstich eignet sich wunderbar zum vernähen von Modal.

Wenn du eine Overlockmaschine besitzt, dann nimm diese unbedingt zur Verarbeitung. Hierbei wird sehr schön versäubert und die Naht ist perfekt für elastische Stoffe.

Welche Stoffe ähneln Modal?

Modal sei die bessere Viskose, sagen manche. Ähnlich ist Viskose alle mal, auch Tencel und Lyocell werden aus Cellulosefasern gewonnen.

Diese Fasern machen deine Kleidung luftig, leicht und seidig. Zudem haben diese Naturfasern eine kühlende Eigenschaft. Sie fallen glatt und haben einen sehr hohen Tragekomfort.

Was kann man aus Modal nähen?

Hier ist deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Ob Bettwäsche, Kissen, Decken oder Damen- und Kinderbekleidung, mit Modal bist du bestens beraten.

Versuch dich doch mal an einem fließenden Kleid wie unsere IVORY (Schnittmuster, fließendes Kleid). Hierfür wurde Modal fast schon erschaffen. Du wirst dieses Kleid nie wieder ausziehen mögen, so weich, glatt und luftig fühlt es sich an.

Auch unser Schnittmuster JULO für die Kids ist unschlagbar. All unser Schnittmuster findest du in unserem Onlineshop zum direkt downloaden nach dem Kauf.

Natürlich gibt es auch die A0 Variante zum Plotten für fast all unsere Schnittmuster. Gerne beraten wir dich in einem unserer Geschäfte in Dresden oder Kassel und solltest du weiter weg wohnen um nicht mal bei uns vorbeischauen zu können, dann kannst du dich auch gerne von unserem Kundenservice beraten lassen.

Wir haben stets ein offenes Ohr für dich und deine Wünsche.

Unserer Modalstoffe gibt es in vielen verschiedenen Mustern, Drucken und Unifarben. Hierbei kannst du ab 10 cm bestellen um die richtige Menge für dein Nähprojekt zu bekommen.

  • Portofrei ab 60€
  • WhatsApp Support
  • +49 172-7761010
  • Sicheres Einkaufen
  • dank SSL
  • 5 Sterne Trusted Shop